Über den Autor

DAZAI Osamu
geboren 1909, begann schon als Jugendlicher mit dem Schreiben. Geprägt von dem Selbstmord des bekannten japanischen Schriftstellers Akutagawa Ryûnosuke 1927 ist auch sein eigenes Leben von mehreren Selbstmordversuchen gezeichnet. Dazai studierte Französische Literatur in Tôkyô, widmete sich aber mehr dem Schreiben und veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Romane. Auch zur Zeit des Zweiten Weltkriegs liess sein literarisches Schaffen nicht nach - in dieser Periode entstand Die Teufel des Tsurugi-Bergs. 1948 ertränkte er sich gemeinsam mit seiner Geliebten.

 

DAZAI Osamu
Die Teufel des Tsurugi-Bergs

März 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: Tokio ist seit mehreren Monaten Ziel schwerster Luftangriffe. Der bedeutende japanische Schriftsteller Dazai flieht mit seiner Frau und der vierjährigen Tochter aus der Stadt und verfasst unter diesem Eindruck sein erfolgreichstes Werk. Rahmenhandlung ist eine Bombennacht, in der ein Vater seine Tochter mit Märchenerzählungen zu trösten versucht. Dazai wandelt dabei vier in Japan sehr bekannte Märchen in humorvoller Weise ab und gibt ihnen – vor dem Hintergrund des brutalen Kriegsgeschehens – eine sarkastisch-tragische Dimension.

Versehen mit einem umfangreichen Anhang: Fassungen der Originalmärchen, Nachwort der Übersetzerin, Glossar.